Hauptmenu Cevi Züri 11
Sommerlager 2019

De Cevi Züri 11 taucht ab.

Sommerlager 2019.

Vom 10. bis 17. August begaben sich 40 Cevianerinnen und Cevianer der Abteilung Zürich 11 auf eine fantastische Forschungsmission ins Forestische Meer. Sie begegneten merkwürdigen Meeresbewohnern und schafften es schlussendlich, das Rätsel um die versunkene «Grüne Perle» zu lösen. Dabei wurden sie tatkräftig von Professor Annorax und seinem Gehilfen Conseil unterstützt und konnten immer wieder ihr Cevi Wissen und Können unter Beweis stellen. Sei es die abenteuerliche Nachtaction, die neue Sportart Flagfootball, das Kochen in der Gruppe, das Singen am Lagerfeuer, der Hike, die Wasserrutschbahn oder das leckere Essen - alle werden sich mit einem Lachen im Gesicht an diese Woche erinnern können. Das Sommerlager 2019 war ein voller Erfolg - an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die diese Woche ermöglicht haben!

Wer einen Einblick in unsere Forschungsmission erhalten möchte, hat am Unterdorffest vom 30. August bis 1. September oder an der Seebacherchilbi am 28./29. September die Gelegenheit, einige Fotos anzuschauen oder mit anderen Cevianerinnen und Cevianern auf diese unvergessliche Woche zurückzublicken.

De Cevi Züri 11 taucht ab.
Der Cevi Züri 11 taucht ab. Das Sommerlager 2019 findet Unterwasser statt.

Wuschoda…: (Wusstest du schon, dass…)
Im Sola über 250 Zeltblachen verbaut wurden…
Man nicht weiss, ob es im Forestischen Meer mehr Zecken oder Schnecken hat…
Professor Annorax und Conseil durch ihre Forschung berühmt wurden und jetzt beim Bermuda-Dreieck weiter forschen…
Jack Sparrow eigentlich der ertrunkene Jack der Titanic ist. Er ist jedoch über Rose hinweggekommen und jetzt glücklich mit Arielle zusammen…
Die neue Sportart Flagfootball einige Leiter/innen so begeistert hat, dass sie im Sola sogar einmal in der Nacht spielten…
Im Forestischen Meer Holz gefunden wurde, das im Dunkeln leuchtet…
Nemo ein Salzwasserfisch ist…
Man Quallen nicht trauen kann…
Fundgegenstände bei der Lagerleitung gemeldet werden sollen und auch Feedback zum Lager herzlich erwünscht ist…
Es im 2020 wieder ein Sola geben wird und zwar vom 8.-15. August – bitte vormerken!

Der Cevi Züri 11 übernimmt einen Forschungsauftrag.

Legenden und Mythen rund ums Zeltlager

Ein Zeltlager bedeutet nur Schlamm und Dreck

Dreck und Schlamm ist für Anfänger! Mit Wasser lässt sich doch viel bessere Sachen anstellen. Im Sommerlager 2016 haben wir zum Beispiel eine Wasserrutschbahn samt Pool gebaut.

Beschreibung des Bildes in Worten
Im Sommerlager 2016 bauten wir einen Pool samt Rutschbahn.

Doch was, wenn es doch die ganze Woche nur regnet. Kein Problem. Auch darauf sind wir vorbereitet. Ein grosses Aufenthaltszelt bietet Schutz vor Regen, die Schlafenszelte sind sturmerprobt und eine warme Dusche oder ein grosses Lagerfeuer spendet abends die nötige Wärme.

Wenn alle Stricke reissen, können wir in einer nahen Scheune unterstehen oder Notfalls auch die Nacht verbringen. Daher gilt: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Auf geht’s, ab ins SoLa 2019!

Etwas Luxus darf es sein

Ja wir verbringen eine Woche im Wald. Doch das heisst noch lange nicht, dass wir wie die Höhlenbewohner leben. Etwas Luxus darf es selbst im Wald sein.
Sei es eine warme Dusche, ein Brüneli (natürlich mit fliessend Wasser) fast wie zu Hause oder der Spiegel über der Waschstelle. Etwas Luxus hier und da schadet selbst im Zeltlager nicht.

Beschreibung des Bildes in Worten
Ein Brüneli fast wie zuhause - nur mitten im Wald.